Funktionssysteme der Industrie-Sicherheitskupplungen

Freischaltausführung (F)

Eigenschaften der Freischaltkupplung:

  • Im Überlastfall dauernde Trennung der An- und Abtriebsseite.
  • Schaltsegment mit federvorgespanntem Einraststößel und integrierter Rückhaltevorrichtung.
    Die Federvorspannung ist stufenlos einstellbar
  • Sicherheitskupplung wird manuell wiedereingerastet.
  • Sicherheitskupplung ist manuell ausrückbar.

Sicherheitskupplungen von R+W sind in zwei Gruppen aufgeteilt. Zum einen sind es dieautomatisch wiedereinrastenden Ausführungen und zum anderen die freischaltende Version bei den Industriesicherheitskupplungen.

Typus 1: Automatische Wiedereinrastung

Diese Funktionssysteme garantieren die selbstständige Einrastung nach Abfall der Überlast. In Anlagen,
bei denen die Gewährleistung der Synchronität oberste Priorität haben, wird das Funktionssystem Winkelsynchron eingesetzt. Dieses Prinzip garantiert die exakte Wiedereinrastung nach 360°. Dadurch entfallen
für den Kunden zeitaufwendige Neupositionierungen der Anlage nach dem Störfall. Die zweite mögliche Variante ist die durchrastende Kupplung. Der prinzipielle Aufbau des Sicherheitssegments ist vergleichbar mit dem oben beschriebenen System. Der Unterschied spiegelt sich in der Häufigkeit der Wiederein
rastung pro Umdrehung wieder. Neben dem Standardwinkel von 60° können optional Einrastungen nach 30, 45, 90 und 120° dem Kunden angeboten werden.

Typus 2: Freischaltende Version

Prüfstände oder Maschinenanlagen mit hohen Drehzahlen sollten verschleißbedingt nicht mit automatisch wiedereinrastenden Kupplungen aufgebaut werden. Grund hierfür ist der hohe Verschleiß der auftritt, wenn
die Anlage nicht schnell genug gestoppt wird und somit die Kupplung länger durchrastet. Das Funktionssystem der Freischaltausführung wurde speziell für diese Antriebe entwickelt. Bei auftretender Überlast springt
die Tellerfeder komplett um und erreicht somit eine dauernde Trennung von An- und Abtriebsseite. Wird die Anlage nach Beseitigung der Überlast wieder in Betrieb genommen, kann die Kupplung in bis zu 6 Positionen wieder eingerastet werden.