Wasserkraft

WASSERKRAFT - NIEDRIGE STILLSTANDZEITEN UND WENIGER FOLGEKOSTEN

Mehr als 70 % der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt.
Diese riesige Energiequelle zu nutzen steht heute mehr denn je an oberster Stelle.

Wasserkraftwerke können in drei verschiedene Kategorien unterschieden werden, Laufwasserkraftwerke, Speicherkraftwerke und Pumpspeicherkraftwerke. Bei allen Arten stürzt Wasser durch eine Fallröhre auf ein Turbinenblatt und treibt dieses an. Über die Rotation wird mit Hilfe eines Generators Strom bzw. Energie erzeugt. Großkraftwerke realisieren bis zu 1.000.000 Watt.

Durch die stetige Laufleistung der Antriebe sind die Anforderungen an die Lebensdauer der Einzelkomponenten hoch. Führende Hersteller setzen hierbei auf die Zuverlässigkeit der R+W Sicherheitskupplungen die den Motor und den Generator im Falle einer Überlast im Millisekundenbereich trennen und dadurch weitere Zerstörungen verhindern. Dadurch werden Stillstandszeiten sowie Folgekosten auf ein Minimum reduziert.

Zuverlässigkeit, eine kompakte Bauform, sowie die Spielfreiheit  der Überlastkupplung sind Attribute, die die Branche fordert.

R+W  Lösungen für Wasserkraft